Outdoor-Kochen als Methode der Teamentwicklung

outdoor-teamkochen_1Kochen und Essen ist ein elementares Bedürfnis. Doch so alltäglich es auch ist, das Kochen draußen im Team stellt eine besondere Herausforderung dar. Denn es geht nicht nur darum, mit dem zurecht zu kommen was da ist. Koordination, Absprachen und Timings sind für die Zusammenarbeit entscheidend. Ob es um die Holzauswahl geht, die Entzündungsmethode oder die Zubereitung. Immer richten sich diese Fragen direkt und unmittelbar an das Team!

Gleichzeitig gibt es outdoor nicht die Frage, wer an welcher Herdplatte kochen darf, denn das Feuer ist für alle da. Aber wer hütet es?
Outdoor-Teamkochen fördert die Kommunikation und bringt Mitarbeiter unterschiedlicher Abteilungen und Hierarchien zusammen.

outdoor-teamkochen_2In welchem Umfang gekocht werden soll, wie aufwändig das Essen ist oder ob jeder für sich kochen möchte, all das sind Themen, die Einblicke in die Teamstruktur erlauben
und von unseren Trainern entsprechend gespiegelt werden. Das Feedback zu Geschmack und Zubereitungsart kann hierbei zum Symbol für das Team werden

Menüvorschläge und -themen

  • Auberginen nach Art der Beduinen
  • Brenesselchips
  • Huhn im Erdofen
  • Einen Hobo-Kocher selbst bauen und darauf kochen
  • Mehrgänge-Menü von und für Führungskräfte
  • Steinzeitsuppe aus glutgebrannten Holzschalen
Wir sind systemische Coaches, Trainer, Wildnis-
pädagogen, Wirtschaftspsychologen. cotona steht für eine Kombination aus klassischen Workshop- und Trainingskonzepten mit Outdooranteilen und der "Natur als Partnerin". Über uns →
Mitglied im:
Top